Werde Teil der Weltweiten Allianz gegen Gold

LogoAMO

BEITRITT

Der Großteil des heute weltweit abgebauten Goldes, wird zu Schmuck und Kapital der Bergbauindustrie großer Unternehmen wie Gold Corp, Barrick Gold, Newmont, AngloGold, New Gold, Freeport Mac Moran uvm.

Damit das möglich ist, verbraucht das extraktivistische Goldbergbaumodell, besonders im Tagebau, Millionen Tonnen Zyanids und Wassers, und provoziert das Verschwinden ganzer Hügel und Berge mit all ihrer Biodiversität.

Diese Aktivität ist die gefährlichste und vernichtendste auf der ganzen Welt. Ihre Aus­wirkungen sind allumfassend, sowohl für die Umwelt als für die Gesundheit der Menschen. Sie verseucht Wasser, Luft und Boden, macht den Lebensmittelanbau unmöglich und verursacht Krankheiten unter den Menschen, die in ihrer Nähre leben, selbst den Tod. Menschen verlieren ihre Bleibe, Ansässige werden gewaltsam vertrieben und soziale Aktivisten und Aktivistinnen, die sich für ihre kollektiven und Menschenrechte einsetzen und gegen die Vernichtung ihres Bodens und Territoriums wehren, werden umgebracht.

Deshalb und im Bewusstsein der irreversiblen sozialen, kulturellen und ökologischen Schäden und Auswirkungen, welche das extraktivistische Goldbergbaumodell verursacht trete ich / treten wir der Weltweiten Allianz Nein zum Gold (im Original: Alianza Mundial No al Oro, AMO) bei.

Hierzu bin ich / sind wir bereit:

1) Kein Gold zu tragen oder zu nutzen: Schmuckartikel und Verzierungen wie Ringe, Ketten, Ohrringe, etc, sind leicht zu ersetzen.

2) Den industriellen Einsatz von Gold nicht zu förden und Alternativen zu diesem Metall zu suchen, die die nötigen Eigenschaften besitzen und gleichzeitig die Umwelt erhalten.

3) Kein Gold zu kommerzialisieren: Dieses Metall weder zu kaufen noch zu verkaufen.

4) Den Beitritt von Personen, Organistionen, Kollektiven, Gemeinden, Familien, Netzwerken, Bewegungen, etc. zu dieser Kampagne gegen den Gebrauch und die Kommerzialisierung von Gold zu fördern.

5) Die Weltweite Allianz Nein zum Gold (AMO) in den mir zur Verfügung stehenden elektronischen Medien zu unterstützen (das Logo in Webseiten, blogs, sozialen Netzwerken einzufügen, Information zu verteilen, etc.).

6) Die Weltweite Allianz Nein zum Gold (AMO) in Aktivitäten und Materialien zu erwähnen, wann immer es mir möglich ist: in Publikationen, Radio, Workshops, bei Foren, etc.

Logo der Weltweiten Allianz Nein zum Gold (AMO) auf Spanisch ansehen / herunterladen
Poster der Weltweiten Allianz Nein zum Gold (AMO) auf Spanisch ansehen / herunterladen

Ansehen welche Organisationen schon Teil der Weltweiten Allianz Nein zum Gold sind
Ansehen welche Personen schon Teil der Weltweiten Allianz Nein zum Gold sind

 

Nombre Completo/Full Name -personal u organización- (requerido/required)

Fecha/Date (requerido/required)
día: mes: año:

Estado/Provincia/State (requerido/required)

País/Country (requerido/required)

Sitio web/Web Site

Correo Electrónico/E-mail (requerido/required)

captcha

 

Etiquetas: , ,